Leitlinien2018-06-13T08:15:51+00:00

Zugehörigkeit

Dyck • Godulla • Sellier fühlt sich als Teil des unternehmergeführten Mittelstands im deutschsprachigen Raum mit gleichen Werten und ähnlichen Zielen, der nachhaltig positive Ergebnisse für Menschen, Wirtschaft und Gesellschaft für ein friedvolles Zusammenleben verfolgt.

„Unternehmen begreifen ihren gesellschaftlichen Beitrag als Chance und nutzen ihr volles Potenzial.“

Unsere Vision

Mission

Wir entfesseln die individuellen Potenziale der Menschen, indem wir Unternehmern zunächst helfen, ihre Vision zu definieren und dann ihre Mitarbeiter visions- und werteorientiert auszurichten. Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt und ermöglichen den Einsatz zeitgemäßer Arbeitsmethoden und die Förderung sinnstiftender Unternehmenskulturen. Wir fördern den klassischen Mittelstand in seinen Stärken, indem wir erfolgserprobte, zeitgemäße Erfolgsmodellen mit prinzipientreuen Leitlinien verbinden.

Durch unsere Arbeit entstehen Unternehmen, in denen Menschen durch Zugehörigkeit, Anerkennung und klarer Führung Außerordentliches schaffen und für sich und ihre Familien ein sicheres Umfeld für die nächsten Generationen bereiten. So fördern wir den individuellen, sozialen und gesellschaftlichen Frieden und stärken den klassischen Mittelstand zum Wohle unserer Gesellschaft.

Menschenbild

Wir haben ein positives Menschenbild und glauben, dass Unternehmer ihre Ressourcen zum Positiven einsetzen wollen. Die Unternehmensstruktur im deutschsprachigen Raum ist mit dem hohen Anteil mittelständischer Unternehmen weltweit einzigartig. Die Produkte haben international einen hervorragenden Ruf. Die historische Umbruchphase, in der wir uns befinden, überfordert allerdings den Mittelstand im Durchschnitt und die grundlegenden neuen Herausforderungen können mit bewährten Methoden nicht mehr erfolgreich bewältigt werden.

Unternehmer brauchen deshalb Unterstützung, um ihre Arbeitsweisen und Erfolgsmethoden der aktuellen Entwicklung anzupassen und zukunftsfähige Unternehmenskulturen und Wertemodelle zu entwickeln. Unternehmer brauchen eine klare Orientierung sowie die richtigen Ideen, Impulse, Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen, um die Gefahren in der sich dramatisch schnell ändernden Welt rechtzeitig zu erkennen und die sich bietenden herausragenden Chancen zu nutzen.

Grundsätzlich ist aus unserer Sicht jeder Menschen ein vielfältiges, einzigartiges gleichermaßen spirituelles wie physisches Wesen, das seine Angst vor Veränderung überwinden kann, um sein Potenzial vollständig ausschöpfen zu können.

Wir glauben, dass Menschen grundsätzlich nach Frieden und Freiheit streben. Die beiden Antriebskräfte des Menschen sind Liebe und Angst. Dabei ist die Zuordnung zur Familie, Volksgruppen oder Institutionen und deren Anerkennung von elementarer Bedeutung. Um die Liebe als stärkende und erfolgsorientierte Antriebskraft zu nutzen, brauchen Menschen vor allem Zugehörigkeit, Anerkennung und das Vertrauen in die Führung auf allen Ebenen.

Pegasus

Wir haben uns bewusst für den Pegasus als Symbol entschieden. Geboren aus der durch die Einnahme eines anderen Blickwinkels besiegten Angst, sehen wir uns als selbständige und unzähmbare Begleiter, die Schnelligkeit und Ausdauer ausmachen. In fruchtbarem Umfeld verfolgen wir das Ziel bislang unbekannte öffnende Quellen durch zielgerichtete Aktionen zu entfalten.

Wir, Torsten Dyck, Peter Godulla und Patrick Sellier sind selbst durch den Prozess der völligen Neuorientierung gegangen und wollen diese Erfahrung Unternehmern im Mittelstand zur Verfügung stellen. Der Wandel in die Digitalisierung benötigt ein hohes Maß an Mut, Führung und Weisheit mit dem Neuen umzugehen. Eigenschaften, die wir als unsere Kernkompetenzen betrachten.

Die Führung als der Kraftpunkt schafft den Wandel durch Wahrheit und Freude, der wiederum eine Menge Courage und Tapferkeit bedarf. Diese Tugenden und Fähigkeiten halten wir durch Gelerntes, persönliche Erfahrung und eigenes Tun für Sie bereit.

Wir freuen uns auf spannende und zielgerichtete Gespräche mit Ihnen.